LSV Südwest Logo

 

LSV Beachhandball

 

 

 

 

 

 

Fast den ersten Punkt geholt...

So 17.09.2017 1.Frauen - SV Plauen-Oberlosa II  13:15 (24:25)

2. Heimspiel in Folge und es sollte aus dem letzten Spiel gegen die DHfK gelernt werden.
So begrüßten wir den Neuaufsteiger des SV Plauen-Oberlosa II in unserer Halle.
Die Start 7 hatte Anfangs noch einige Probleme, um in das Spiel zu kommen.
So gab es einige Kommunikationsprobleme in der Abwehr, woraus unsere Gegner schnell Provit schlagen und mit 2:6 sich absetzen konnte.
Ebenso fiel es uns im Angriff schwer, durch die Abwehr durch zu kommen, da die Härte der Gegenspieler schon recht ordentlich war.
Davon waren wir zu Beginn etwas überrascht. So bauten die Spielerinnen aus Plauen zwischenzeitlich immer wieder einen 4 Tore Vorsprung aus. (von 4:6 nach 4:8; 6:10; 8:12)
Dennoch kamen wir ab der 20. Minute immer besser ins Spiel.
Der Wille war auf Jedenfall da, das Spiel gewinnen zu wollen, was ja im letzten Spiel nur wenig zu sehen war.
Wir kämpften uns an einen nur noch 1 Tor Rückstand heran (11:12).
Nun zeigten wir auch die nötige Härte in der Abwehr, womit wir es unseren Gegnern deutlich erschwert haben Tore zu machen.
Die zweite Hälfte verlief deutlich ausgeglichener und wir schafften es einige Male den Ausgleich zu erzielen, konnten aber selber leider nie in Führung gehen.
Hier waren wir einfach zu übereifrig und hibbelig.
Dennoch schafften wir es 1,5 Minute vor dem Ende beim Stand von 23:24 den Ball einzunetzen, um den
Ausgleich zu machen. Der Gegner war im Ballbesitz und traf zur erneuten Führung.
Leider schafften wir es im nächsten Angriff nicht, unter enormen Druck den nächsten Ausgleich zu erzielen.
Nach der nun genommenen Auszeit der Gäste, wollten wir den Spielerinnen ein wenig Platz lassen und versuchen, so in Ballbesitz zu kommen.
Leider waren sie abgeklärt genug und es reichte nicht, um noch mal eine Chance zu bekommen.
 
Wir vergaben also leider die Chance wenigstens einen Punkt in unserer Halle zu belassen, gewannen aber die 2. Halbzeit mit 11:10.
Mit mindestens "8 Alutreffern" müssen wir weiter an unserer Chancenverwertung arbeiten und die Worte des Trainers besser verinnerlichen, um mehr aus uns herauszuholen.
Aber die Einstellung und kämpferische Leistung war deutlich besser und intensiver, als beim letzten Mal, womit die Trainer auf jeden Fall zu frieden waren.
Im nächsten Spiel müssen wir gleich Gas geben und fighten, damit wir Punkte bei uns verbuchen können, denn verdient hatten wir es auf jeden Fall.
Weiter so Mädels...
 
Wir möchten uns noch herzlichst bei Krissi für Alles bedanken, denn es war ihr leider letztes Spiel bei uns, weil sie ihr Studium wo anders fortsetzen wird. Viel Erfolg...
 
Es spielten: Maj, Janette, Madlene, Melle, Caro, Saskia, Maren, Mareike, Anne, Nadja, Sophia, Laura, Kristin
7m: LSV 3/2 - Plauen 8/5
Strafen: LSV 1x - Plauen 4x 2 Min.
 
L.N.